Version 2017:

Die erste Edition unseres Jahrgangsbieres kommt mit den intensiven Hopfennoten eines Amerikanischen IPA’s daher ohne aber dessen massive Bittere zu übernehmen. Schließlich ist man hier im schönen Weissacher Tal – unserer Heimat, der wir dieses wundervolle Gebräu widmen – nicht einmal im Herbst verbittert. Goldfarben wie die Blätter die nun an den Bäumen hängen und sich auf ihren trudelnden Reigen nach unten vorbereiten, erfrischend wie die nun aufkommenden Herbstwinde und gleichzeitig so fruchtig und beerig wie es nur die besten und reifesten Früchte zu beginn der dritten Jahreszeit sein können. So läutet unsere Weissacher Heimat die zweite Jahreszeit ein und bereitet mit wohligem Genuss ganz langsam auf die kalte Jahreszeit vor.