Genussscheine (Aktion beendet)Chris

Tälesbräu Genussscheine AUSVERKAUFT

Ihr sen SUBBR! Dangeee!!

Wir haben dank euch unser Ziel erreicht. Die 60.000,- € sind erreicht und wir sind unserem großen Traum – der ersten Weissacher Brauerei – ein großes Stück näher gekommen. Die Umbaumaßnahmen an unserem neuen Domizil laufen inzwischen kräftig und die weiteren Schritte sind auch schon in Planung. Auch euer bei uns „geparktes“ Kapital fließt zu teilen in diese Umbaumaßnahmen. Jetzt gilt es weiter am Ball zu bleiben und Schritt für Schritt und Schluck für Schluck voran zu gehen. 🙂  Die ersten von euch haben ihren ersten Zinsertrag bereits ausgezahlt bekommen und von nun an gibt es jedes Jahr zu Jahresbeginn frische Zinsen in Bier! PROST!

Aktueller „Füllstand“:

Und was wenn ihr jetzt noch investieren wollt? Tja, leider müssen wir euch erst einmal Vertrösten. Aber wir behalten uns natürlich vor irgendwann wieder eine Genussscheinaktion zu starten und ein neues Kontingent an Genussscheinen frei zu geben.

Auch wenn es gerade keine verfügbaren Genussscheine mehr gibt. Für Interessierte gibt es hier trotzdem noch alle Infos zum Nachlesen:

Intro

Wo mir herkommet

Eigentlich begann alles so etwa um die Jahrtausendwende im heimischen Keller. Dort machten wir die ersten Gehversuche beim Herstellen von eigenem Bier als Heimbrauer.

Diese Erfahrung hat den kleinen  Andreas so beeindruckt, dass er 2011 in Weihenstephan zu studieren begann und in diesem Jahr mit dem „Bachelor of Science für Brau- und Getränketechnologie“ abschließt.

Schon von Anfang an bestand der Traum, die eigene Heimat – das idyllische Weissacher Tal – mit einer Brauerei sowohl kulturell als auch wirtschaftlich zu bereichern.

In jedem Gespräch ums Thema Bier und bei jeder Gelegenheit bei der unser Hobby-Bier probiert worden war wurde begeistert ausgesprochen:

„Das fehlt uns noch in Weissach – wäre doch super wenn es hier auch eine Brauerei gäbe. Und am allerbesten wäre es dann natürlich, wenn auch noch ein Braustüble und ein richtig uriger Biergarten da wäre.“

Diese Aussagen und unser Wunsch führten zu einem ersten Vorfühlen beim Bürgermeister der Gemeinde Weissach im Tal. Sein ebenfalls starkes Interesse an einer Weissacher Brauerei bestärkte uns in dem Beschluss, die Verwirklichung dieser Träume anzupacken – und die ganze Familie macht mit.

Unser Ziel ist kein geringeres als den Bewohnern im Weissacher Tal und seiner schönen Umgebung ein handwerklich hochwertiges und geschmackvolles Bier zu brauen, welches ein Gefühl von Heimat und purer Natur weckt.

So kam es dann, dass wir immer konkretere Planungen vorantrieben und erstellten zunächst einen Businessplan mit allen Investitionen und Planzahlen. Wir brauchen ja auf jeden Fall eine Brauanlage und auch Räumlichkeiten, in denen das Bier gebraut wird. Das ergibt schon zu Beginn unseres Vorhabens eine ordentliche Summe.

Wir erkannten schnell, dass wir das wahrscheinlich nicht alleine schaffen.

Wir brauchen eure Hilfe!

Ihr kennet helfa

Unser Bier ist etwas für alle! Was liegt also näher, als daher euch alle – die Bewohner des Weissacher Tales, Freunde, Verwandte, Bekannte und alle die ein gutes Bier schätzen – um Unterstützung zu bitten? Ihr könnt dabei helfen, dass wir unser Vorhaben verwirklichen und das Weissacher Tal um eine Attraktion reicher machen können.

Helft uns und erwerbt unsere Genussscheine!

Durch diese Genussscheine erhaltet Ihr jährlich – solange ihr den Genussschein besitzt – Wertgutscheine für unsere Produkte in Höhe von 6% eurer Einlage.

Und ihr könnt dann natürlich auch unsere Biere und dynamisch wechselnden Saisonspezialitäten (Craftbeer) – garantiert gebraut nach dem deutschen (bayrischen) Reinheitsgebot von 1516 – gemütlich im (Pro-)Bierstüble oder Biergarten genießen.

Was sind Genussscheine?

Was isch au des?

Der Genussschein ist eine Mischform zwischen Unternehmensbeteiligung und einem festverzinslichen Wertpapier. Er ist ein Vermögensrecht, welches im Genussschein selbst verbrieft wird. Das eingezahlte Genussrechtskapital erhält eine jährliche Rendite und das Haftungsrisiko ist auf die gezeichnete Einlage begrenzt.

Wie das alles genau funktioniert, kann in den Genussrechtsbedingungen nachgelesen werden.

An wen richtet sich unser Angebot?

Isch des was für mi?

Unser Aufruf richter sich an alle Bürger des Weissacher Tals, dessen Umgebung und alle weiteren Bierliebhaber, die unsere Leidenschaft für gutes Bier teilen und in ein dynamisches Kleinunternehmen investieren möchten. Natürlich sollte jeder gut überlegen, ob er oder sie sich das leisten kann und das (leider nicht komplett ausschließbare, jedoch geringe) Risiko eines möglichen Verlustes (bei Insolvenz von Tälesbräu – nach zustandekommen der Aktion) des eingesetzten Kapitals eingehen möchte! Wir möchten schließlich niemanden in ein Schuldentief stürzen.


Wozu wird das Kapital eingesetzt?

Was machet ihr damit?

In erster Linie werden wir das Kapital in unsere Brauanlage investieren. Vor allem auch in eine geplante Erweiterung im zweiten Produktionsjahr. Dadurch gibt es dann immer ein leckeres Bier und wir können jeglichen Bedarf decken. Zusätzlich hilft uns eure Einlage dabei, unser Eigenkapital aufzustocken, damit wir die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Existenzgründerdarlehen bekommen.

Warum schon jetzt investieren, obwohl es vermutlich erst in ein bis zwei Jahren konstanten Bierfluss gibt?

Worom jetzt scho?

Damit wir unser Vorhaben gemäß unseren Wünschen und euren Interessen umsetzen können und damit das Unternehmen gesund starten kann, benötigen wir zusätzlich zu dem von euch investierten Kapital noch eine hohe Kreditsumme. Diese wird uns von den Banken aber nur bewilligt, wenn wir einen entsprechenden Grundstock an Eigenkapital nachweisen können. Hierzu zählt auch eure Investition in unsere Genussscheine.

Durch eure Mithilfe entscheidet sich also, ob unser Vorhaben machbar wird oder nicht.

Wir benötigen insgesamt eine Summe von mindestens 60.000,- € aus dem Verkauf von Genussscheinen, damit die Brauerei mit Pro-Bierstüble und Biergarten zustande kommt.

Wenn Ihr heute in unsere Genussscheine investiert, werden wir die eingezahlte Geldsumme auf ein Spezialkonto anlegen und erst einmal dort belassen. Unsere Anschaffungen werden wir dann von den uns hoffentlich dadurch genehmigten Krediten bezahlen und erst zuletzt auf dieses Kapital zurückgreifen.

Nur wenn wir die Summe von 60.000,- € innerhalb des genannten Zeitraumes zusammenbekommen, können wir unser Vorhaben umsetzen. Also helft mit!

Was, wenn das Vorhaben nicht zustande kommt?

Was wenns net kappt?

Sollte die Entscheidung fallen, die Brauerei leider doch nicht verwirklichen zu können, dann erhalten alle Genussscheineigner ihr eingesetztes Kapital von dem Spezialkonto garantiert innerhalb von 30 Tagen nach der Entscheidungsbekanntgabe wieder zurück.

Wie wird die Rendite ausbezahlt?

Wie krieg I meine Zensa?

Die Rendite wird einmal im Jahr ausschließlich in Naturalien, also in Bier, ausbezahlt. Der/die Genussschein-Inhaber/in erhält jährlich Bierzeichen(Wertmarken) in Höhe einer Verzinsung von 6% des gezeichneten Kapitals per Post zugestellt. Diese Wertmarken können dann in unserem Shop vor Ort in Weissach oder über unseren Internetshop (dort zzgl. Versandkosten) eingelöst werden.

Beispiel: Bei einem gezeichneten Kapital von 300.- € entspräche dies einem Kasten Bier jährlich im Wert von 18.- €, ohne Pfand

Die Verzinsung läuft ab dem Zeitpunkt der Einzahlung des Investitionsbetrages, die Auszahlung wird jedoch erstmalig in dem Jahr nach Produktionsstart ausgeführt. Ihr erhaltet dann also eine entsprechend der Laufzeit bis dahin höhere Rendite.

Wie können die Genussscheine erworben werden?

Wie kann I mitmacha?

Ganz einfach: Der Genussscheinantrag muss vollständig ausgefüllt und an uns übermittelt werden. Als Nennbetrag müssen mindestens 100,- € oder natürlich gerne auch ein Vielfaches davon eingetragen werden (immer in 100er Schritten). Anschließend den Nennbetrag bitte auf unser Konto überweisen (Die Kontodaten sind auf dem Genussscheinantrag) und als Verwendungszweck den Namen des Antragstellers und das Stichwort „Genussscheine“ angeben. Sobald der Betrag eingegangen ist und die Kontaktdaten vorliegen, schicken wir den Genussschein auf die Reise.

Die Anträge sind auf folgenden Wegen erhältlich:

Gibt es andere Möglichkeiten uns zu unterstützen?

Kann I au anderschd helfa?

Aber klar doch! Sprecht uns einfach  an und sagt uns, was und wie Ihr euch vorstellen könntet uns zu helfen und wir finden bestimmt eine Möglichkeit.

Herzlichen Dank im Voraus für eure Beteiligung und Glückwunsch zu eurer Teilhaberschaft!
Ihr sorgt dafür, dass wir euch mit unserem Bier beglücken können! 🙂