Schee wars! – Fleckaschau in Unterweissach (17. April 2016)

Chris

Zwar nicht unbedingt das Wetter, aber dafür alles andere.

Am Sonntag, den 17.04.2016, fand die Fleckenschau bereits zum 15. Mal in unserer schönen Gemeinde Weissach im Tal statt. Bei diesem Verkaufsoffenen Sonntag präsentieren sich jedes Jahr die ortsansässigen Firmen. Dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei: „Mir vom Weissacher Tälesbräu.“

Der Tag begann leider sehr verregnet (Wer hat denn da seinen Teller nicht anständig geleert?). In strömendem Regen bauten wir unseren Verkaufs- und Infostand – bestückt mit unseren derzeitigen Bieren – für euch auf dem Parkplatz Ortsmitte in Unterweissach auf. Gerne hätten wir euch schon auf unserem künftigen Firmengelände empfangen, jedoch war dieses aufgrund der momentanen Abrissarbeiten leider unpässlich. Um euch dennoch einen kleinen Überblick über die zukünftigen Gegebenheiten der ersten Weissacher Brauerei geben zu können hatten wir alle nötigen Pläne und Skizzen dabei und konnten euch diese persönlich bei einem guten Bier erläutern. Es freut uns wahnsinnig, dass wir dafür (sowohl für die Pläne als auch fürs Bier) so viel positive Resonanz bekommen haben.

Ein weiteres Highlight dieses Tages war die Präsentation unseres neuen Saisonbieres. Erstmalig bekamen alle Wetterfesten Besucher die Möglichkeit unseren Weissacher Frühling zu probieren. Somit gab es – wenngleich auch nicht beim Wetter – den Frühling wenigstens im Glas. Auch hier hat sich unser Braumeister sehr über das viele Lob gefreut. Für all diejenigen, die (noch) nicht in den Genuss kamen: es gibt momentan noch einige wenige Flaschen dieser Köstlichkeiten in unserem Online-Shop oder der Getränkegalaxie Kugler zu erwerben.

Und weil es der Highlights noch nicht genug waren, haben wir noch einen draufgesetzt (sogar die Sonne hat hier dann kurz vorbeigeschaut): Unsere Aktion zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebots von 1516 (welches wir etwas vorgezogen gefeiert haben). Punkt 15:16 Uhr gab es 500 dl unseres beliebten Schnätterle als Freibier.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserer externen Helferin, der bezaubernden Schankmaid Nadja, die uns an diesem Tag ausgeholfen hat und ihr Handwerk gekonnt beherrschte. Ebenso möchten wir uns nochmal bei allen Besuchern unseres Standes für Zahlreiche gute Gespräche und eure Unterstützung bei unserem Projekt bedanken. Eure positive Resonanz bestätigt uns immer wieder auf dem richtigen Weg zu sein.

Weiter unten findet ihr noch einige Impressionen in unserer Bildergalerie zur Fleckaschau!

Vielen Dank,
eure Familie Huber.

Schreibe einen Kommentar

Name*
Email*
Url

*

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>